Dezember 10, 2014
mandarinenfalter

4 comments

Knusprige Ofenkartoffeln… ohne Schaf…

Crushed Potato II

Mir fallen ja zu den unmöglichsten Momente Gedanken in den Kopf, die ich dann hin und her wenden und von allen Seiten betrachten muss, komme was da wolle. Den letzten Anfall dieser Art hatte ich am Samstag… und zwar während ich anstand, um einen Yufka Döner in Empfang zu nehmen. Alle Kunden vor mir… kauften ebenfalls Döner und was gehört dazu?

Was ist DIE absolute Standardfrage?

Genau!

Die Frage nach dem Schaf… ok, ok… ich gebe zu… eigentlich heißt es Scharf, aber zumindest bei uns wird daraus immer das Schaf.

Mit Schaf?

Und was antworten alle Kunden brav darauf?

Mit Schaf – ohne Schaf – mit ein bisschen Schaf…

Und jetzt zu der Frage in meinem Kopf. Ist „Scharf“ inzwischen tatsächlich der Name dieses Gewürzes? Kann ich das unter diesem Namen kaufen? Und wann genau ist eigentlich der Artikel weggefallen? Und würde mich jeder etwas seltsam anschauen, wenn ich einen Artikel verwenden würde?

Am liebsten hätte ich nachgefragt… aber dann hätte ich zweifelsohne noch mehr seltsame Blicke geerntet.

Jetzt aber vom Schaf schnell zu den Ofenkartoffeln. Diese hier sind etwas anders als ihr es vermutlich gewohnt seid. Sie sind super einfach zu machen und das ideale Gericht für „den zweiten Tag“.

Was ich damit meine ist, dass ihr diese Ofenkartoffeln aus bereits gekochten Kartoffeln macht, die ihr z.B. vom Vortag übrig habt.

Am Besten kocht ihr also gleich ein größere Menge und habt es am nächsten Tag dann umso leichter!

 

Crushed Potato III

Zutaten:

Neue Kartoffeln mit Schale, gekocht
Olivenöl
grobes Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Rosmarin

Zubereitung:

Backofen auf 220 Grad Celsius vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffeln auf das Backblech legen und entweder mit der Hand oder einem Topf vorsichtig platt drücken. Falls ihr einen Topf nehmt, legt ihr am Besten auch noch ein Backpapier über die Kartoffeln, damit nichts am Topfboden kleben bleibt.

Etwas Olivenöl über die Kartoffeln träufeln und mit Salz bestreuen. Vorsichtig wenden und auch die andere Seite mit Olivenöl und Salz versorgen.

In den Backofen geben (Mittlere Schiene) und etwa 15 Minuten garen, danach vorsichtig wenden und nochmals etwa 15 Minuten rösten oder bis die Kartoffeln eine schöne, knusprige Oberfläche und Bräune aufweisen.

Anschließend mit schwarzem Pfeffer und Rosmarin bestreuen.

Crushed Potato II

Advertisements

4 thoughts on “Knusprige Ofenkartoffeln… ohne Schaf…

  1. Ofenkartoffel – sind einfach gaaanz lecker!
    Übrigens finde ich, dass diese mit ein bisschen Schaf(skäse) auch wunderbar harmonieren.

    Lass es dir gutgehen – schönen Abend noch und herzliche Grüße aus den
    leider immer noch grünen unverschneiten Tiroler Bergen …

    Kathrin

    Gefällt mir

  2. Hallo,
    ich musste fix lachen, als ich Deine Gedanken zu Scha(r)f gelesen habe.
    Ich arbeite nämlich bei Subway und unsere Kunden sprechen genauso…
    Bei der Bestellung von Chicken Fajita (mexikanisch gewürztes Hähnchen), fragen viele:
    „ist das Schaf“ und ich würde so gerne mal antworten…“Nein das ist Huhn!!“:-)
    Aber natürlich sage ich ganz brav…“Nein, das ist würzig, nicht scharf“

    Liebe Grüße
    Lilly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: