Dezember 5, 2013
mandarinenfalter

3 comments

Eierlikör Cupcakes… Xaver ahoi!

Eierlikör Cupcakes II

Hallo an die sturmgeplagte Nation. Seid ihr schon alle weggeflogen oder könnt ihr den Windböen noch widerstehen? Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich Bäume, die sich in wirklich beeindruckender Weise zu Boden biegen. Zum Glück sind wir noch nicht auf dem Niveau angekommen, das uns damals der gute Lothar bescherte.

Es war schon recht unheimlich zu beobachten, wie sich drei Zwanzig-Meter Tannen unseres Nachbarn immer tiefer beugten und schließlich in unseren Garten stürzten… Das brauche ich nicht noch einmal! Deshalb schicke ich heute einen speziellen Gruß in den Norden der Republik und hoffe, dass Xaver sich dort nicht zu sehr austobt.

Aber morgen ist der Spuk hoffentlich vorbei und bis dahin gibt es erst einmal noch diese Eierlikör Cupcakes. Sie sind saftig, super einfach und sehen dazu noch wirklich hübsch aus. Also ran an den Backofen… so lange man noch den Strom dazu hat!

Zutaten für 12 Cupcakes:

160 Gramm (1 1/3 cups) Mehl, Type 405
220 Gramm Zucker
1 Ei
60 ml (1/4 cup) Buttermilch
60 ml (1/4 cup) Pflanzenöl, geschmacksneutral z.B. Keimöl
240 ml (1 cup) Eierlikör
1/2 TL Salz
1/4 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Muskat, frisch gerieben
1 EL Apfelessig
1 TL Vanille-Extrakt
zur Dekoration: halbe Zimtstangen

Zutaten für das Frosting:

200 Gramm (1 1/2 cups) Puderzucker
185 Gramm (13 tbsp) Butter, sehr weich
2 EL Eierlikör
1 Prise Muskat, frisch gerieben
1 Prise Salz

Eierlikör Cupcakes II

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad Celsius (350 Grad Fahrenheit) Ober- / Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen ausstatten und beiseite stellen.

In einer großen Schüssel das Mehl mit Salz, Natron, Backpulver und Muskat gründlich vermischen. In einer zweiten Schüssel Zucker und Öl mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Apfelessig, Vanille, Buttermilch, das Ei und Eierlikör zugeben und gründlich vermengen.

Die Mehlmischung untermischen.

Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Schiene des Backofens für 22 – 24 Minuten backen oder bis der Zahnstocher Test keine feuchten Teigreste mehr hervorbringt.

Zum Abkühlen beiseite stellen.

Frosting:

Die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Puderzucker darüber sieben (sonst gibt es Klumpen), Salz und Muskat zugeben und unterrühren. Zum Schluss den Eierlikör zugeben. Alles für etwa 4 Minuten mit dem Handrührgerät aufschlagen.

Die Cupcakes mit dem Frosting und den halben Zimtstangen verzieren.

Rezept: abgeandelt nach Annie´s Eats

Advertisements

3 thoughts on “Eierlikör Cupcakes… Xaver ahoi!

  1. Sehen meine müden Augen da tatsächlich eine Zimtstange im Icing stecken??? Aber… aber… aber der Mandarinenfalter mag doch gar keinen Zimt?!?
    Oder habe ich mich vertan und *muss* jetzt leider das supersonderspezialhergestellte 100%-zimtfreie Weihnachtsgeschenkchen für Dich später selbst behalten (und Du bekommst ein „reguläres“, zimthaltiges)? Das wäre natürlich tragisch 😉

    Gefällt mir

    • Doch, doch. Das ist eine Zimtstange. Als Deko und in sehr feinen Dosen habe ich dagegen auch nichts einzuwenden. Aber Du wirst es (vermutlich) nicht mehr erleben, dass ich Zimt lieben werde 🙂

      Gefällt mir

      • Ooooookeeeeee. Weltbild stimmte doch, phew… Dann bleibt es bei meiner Aufteilung und ich bekomme das zimthaltige Geschenkchen (bin nämlich dazu übergegangen, mir auch selbst eins mit zu machen!).
        Mir ist das zwar ziemlich schleierhaft wie man keinen Zimt mögen kann, aber ich bin ja tolerant in Vorlieben – so lange ich umfassend informiert bin und entsprechend für meine Lieben adventlich werkeln kann!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: