November 22, 2013
mandarinenfalter

no comments

Citrus-Eiskristall Plätzchen

Eiskristalle III

Letztes Wochenende hatte ich wieder eine sehr interessante Unterhaltung mit einem schlafenden Mr. North-West. Sie verlief folgendermaßen:

Mr. North-West: „Wo warst du so lange?“
Ich: „Ich war nur ganz kurz weg.“
Mr. North-West: „Nein, zwei Stunden.“
Ich: „Nein, wirklich nicht.“
Mr. North-West: „Wo warst du?“
Ich: „Auf der Toilette.“

Kurze Pause

Mr. North-West: „Hast du bezahlt?“
Ich: „Muss ich bezahlen, wenn ich auf deine Toilette gehe?“
Mr. North-West: „Ja…“
Ich: „Und wieviel kostet das?“

Pause

Mr. North-West dreht sich um und murmelt: „Über den Preis sprechen wir morgen…“

Ansonsten hatte ich noch eine Begegnung der dritten Art. Wie ihr bestimmt schon gehört habt, entdecken Menschen immer wieder die seltsamsten Dinge in ihrem Essen. Und nein, ich spreche nicht von irgendwelchen eingeschweißten Insekten oder abgehackten Fingern. Ich denke da mehr an Leute, die das Konterfei von Elvis auf ihrem Toast entdecken.

Ich dachte ja auch immer, dass das alles Spinner sind, aber ich muss Abbitte leisten. Denn in meinem Schneidebrett lebt ein Alien… Extra für euch habe ich natürlich auch ein Beweisfoto geschossen. schaut euch das an:

Alien

Ich habe keine Ahnung, warum mir das bis jetzt noch nie aufgefallen ist! Bis jetzt hat es noch nicht zu mir gesprochen, aber ich rechne sekündlich damit. Falls es irgendwelche Dinge von weltbewegender Natur verkünden wird (z.B. welche Aktien ihr kaufen solltet oder wann die Baustelle auf der A8 ein Ende haben wird), werde ich es euch natürlich umgehend wissen lassen.

Bis dahin sollten wir allerdings auch etwas profanere Tätigkeiten wie das Backen von Weihnachtsplätzchen nicht vollständig aus den Augen verlieren. Heute präsentiere ich euch ein paar schnelle und sehr einfache Citrus-Eiskristalle. Es handelt sich um leckere Spritzgebäck Sterne, die mit heller und dunkler Kuvertüre überzogen und zum Schluß mit Orangenzucker bestreut werden…

…ich bin schon gespannt was das Alien dazu sagen wird!

Eiskristalle IV

Zutaten für etwa 30 Stück:

300 Gramm Mehl, Type 405 (2 1/2 cups)
200 Gramm Butter, weich (3/4 cup + 2 tbsp)
120 Gramm Puderzucker (1 cup)
1 TL Vanille-Extrakt
1 Ei
2 – 3 EL Milch
Abrieb einer Bio-Orange
außerdem einen Spritzbeutel mit Sterntülle (star tip)

für den Überzug:

Abrieb einer Bio-Orange
1 EL Zucker
100 Gramm Kuvertüre, zartbitter (4 ounces)
100 Gramm Kuvertüre, weiß (4 ounces)

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad Celsius (350 Grad Fahrenheit) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.

Für den Überzug den Abrieb der Orange und den Esslöffel Zucker in eine kleine Schale geben und mit den Fingerspitzen gegeneinander verreiben. So geht das Aroma der Orangenschale sehr schön in den Zucker über. Beiseite stellen.

Die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Puderzucker und Vanille-Extrakt vorsichtig untermischen (sonst staubt es). Jetzt das Ei und den Abrieb der zweiten Orange zugeben. Anschließend noch das Mehl und die Milch. Die beiden letzten Zutaten nur so lange untermischen bis alles eine homogene Masse ist, nicht länger.

Den Teig in den Spritzbeutel mit der Sterntülle (star tip) füllen. In die Mitte kommt ein größerer Tupfen und außen herum sechs kleinere Tupfen.  Die Plätzchen sollten einen Durchmesser von etwa 5 bis 6 Zentimetern (2 inches) haben.

Im Backofen für etwa 8 Minuten backen. Die Plätzchen sollten nicht dunkel werden. Komplett auskühlen lassen.

Die beiden Kuvertüren getrennt zerkleinern und über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Plätzchen zur Hälfte eintauchen, 3 bis 4 Minuten leicht aushärten lassen und anschließend mit dem vorbereiteten Orangenzucker bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: