November 3, 2013
mandarinenfalter

4 comments

Tomaten-Orangen-Suppe

Tomaten-Orangen-Suppe II

Irgendwie ist der Herbst doch die richtige Zeit für Suppen und leckere Eintöpfe. Wenn das Wetter wie heute ist (Etwas neblig und mit vielen krächzenden Krähen, die auf den fast schon kahlen Bäumen im Garten sitzen), dann gibt es doch nichts Schöneres als eine heiße Suppe (und danach eine heiße Schokolade).

Einer meiner Favoriten ist immer wieder eine schöne Tomatensuppe. Im Frühling dieses Jahres habe ich schon einmal ein sehr leckeres Rezept für Tomatensuppe aus dem Backofen gepostet:

Tomatensuppe I

Die Suppe ist der Oberhammer. Manchmal aber, gerade abends nach einem langen Arbeitstag, muss es einfach etwas schneller gehen. Dieses Rezept ist dafür genau das Richtige. Es geht wirklich ruckzuck, der Orangensaft gibt eine wunderbar fruchtige Note dazu und als kleine Überraschung wartet die Suppe noch mit kleinen (in einem Blitz-Pesto gerollten) Mozzarella-Bällchen auf.

Meine neue schnelle Tomatensuppe.

Tomaten-Orangen-Suppe III

Zutaten für 2 Personen:

500 ml Tomatensaft
100 ml Orangensaft, frisch gepresst
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Butter
1 gehäufter EL Tomatenmark
1 kleine Zwiebel, geschält und sehr fein gewürfelt
1 große Zehe Knoblauch, geschält und sehr fein gehackt
1 TL Zucker
Salz
schwarzer Peffer aus der Mühle
20 Mini-Mozzarella Bällchen
1/2 Bund Basilikum
2 EL Olivenöl, extra vergine

Vitaminbomben (Einsendeschluss: 24.11.2013)

Zubereitung:

Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel darin glasig anschwitzen, den Knoblauch zugeben und für eine Minute mitgaren.

Tomatenmark und Zucker zugeben. Unter rühren kurz mitbraten und anschließend mit dem Orangensaft ablöschen. Gründlich verrühren, dann löst sich das Tomatenmark darin auf.

Jetzt die Gemüsebrühe und den Tomatensaft zugeben und alles zusammen für etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze sanft köcheln lassen.

Währenddessen die Mini-Mozzarella-Bällchen gründlich abtropfen lassen und beiseite stellen. Die Blätter des Basilikums von den Stängeln lösen und zusammen mit dem Olivenöl pürieren.

Auf einen Teller geben und die Mini-Mozzarella-Bällchen darin wenden, so dass sie von allen Seiten damit bedeckt sind.

Die fertige Suppe mit Salz und Peffer abschmecken, auf zwei Teller verteilen und mit den Mozzarella-Bällchen servieren.

Tomaten-Orangen-Suppe II

Advertisements

4 thoughts on “Tomaten-Orangen-Suppe

  1. Ha, als ich nur flüchtig auf das erste Bild geschaut habe, da dachte ich es handelt sich bei der Einlage um Rosenkohl!
    Vielleicht versuche ich das mal? Tomate und Rosenkohl?!? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt und YOLO (wahrscheinlich?)… Ich dünste den Rosenkohl ja immer nur *kürzest* in wenig Wasser, das dann verdampft, und brate ihn dann noch in ein bisschen Öl – quasi glasiert. So wird er nicht so „pupsig-kohlig“, sondern nur leicht bitter-nussig und knackig. Das könnte gar nicht schlecht sein zu einer süßlichen, cremigen Tomatensuppe?
    Ich berichte…

    Gefällt mir

  2. Danke für die Teilnahme an meinem Blog-Event! Orangensaft in Tomatensuppe habe ich noch nie probiert, klingt aber schön fruchtig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: