Oktober 25, 2013
mandarinenfalter

1 comment

Tagliatelle mit Tomaten und Baby-Spinat

Tagliatelle mit Baby-Spinat

Momentan ist ja eigentlich Herbst… irgendwie… Wenn ich allerdings das Thermometer betrachte, könnte man eher denken, dass wir uns im Vorsommer befinden. Wenn ich früh morgens das Haus verlasse, hat es gern schon mal 14 Grad Celsius. Mir ist das allerdings nur recht. Zum Einen habe ich noch absolut keine Lust meine Winterreifen aufzuziehen und zum Anderen ist es nicht wunderschön, wie das goldene Herbstlaub vor dem blauen Himmel aussieht?

Ich bin immer noch ganz hin und weg. Und morgens bleibe ich nach ein paar Schritten aus dem Haus immer stehen, um eine Minute lang in den Himmel zu starren. Schwarz, samtig und übersät mit einem funkelnden Meer von Sternen. Wenn man lange genug nach oben schaut, fühlt man sich gleichzeitig frei in dieser Unendlichkeit und ganz klein, weil sich das gesamte Universum in seiner gewaltigen Größe vor einem ausbreitet.

Ich musste gestern spontan an den achten Psalm denken: „Wenn ich sehe die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast: Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?“ Ich kann wirklich sagen, dass ich danach mit einem ganz leichten Herzen in meinen Arbeitstag gestartet bin. Ich habe es sogar geschafft völlig entspannt zu bleiben, als mich einer meiner lieben Mitfahrer auf der Autobahn übel geschnitten hat oder als der Fahrer an der Ampel vor mir mal wieder die Grünphase komplett verpennt hat.

Abends gab es dann Tagliatelle mit Tomaten und Baby-Spinat. Pastagerichte sind unter der Woche einfach herrlich, weil sie schnell gehen und man ungefähr drei Millionen verschiedene Gestaltungsmöglichkeit hat.

Tagliatelle mit Baby-Spinat II

Zutaten für 2 Personen:

200 Gramm Tagliatelle
150 Gramm Baby-Spinat
200 Gramm Cocktail-Tomaten
1 kleine Zwiebel, geschält und in feine Würfel geschnitten
1 kleine Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
80 Gramm Parma-Schinken, in Streifen geschnitten
4 EL Sahne
2 EL Olivenöl, extra vergine
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Pasta nach Packungsanleitung kochen.

In einer großen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Temperatur erwärmen. Die Zwiebeln mit einer Prise Salz für 3 – 4 Minuten dünsten oder bis sie glasig geworden sind. Den Knoblauch zugeben und für eine Minute mitgaren. Immer darauf achten, dass er nicht braun wird. Ansonsten wird er bitter.

Jetzt den Parmaschinken zugeben und nach drei bis vier Minuten die Cocktail-Tomaten hinterher und einen Deckel auf die Pfanne setzen.

An dieser Stelle heißt es etwas aufpassen. Die Tomaten so lange garen bis sie weicher werden, aber noch nicht aufplatzen. Bei mir dauert das mit aufgesetztem Deckel etwa 5 Minuten.

Jetzt die Sahne zugeben und ohne Deckel und unter Rühren etwa 1 Minute einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ganz zum Schluß den Spinat zugeben und bei geschlossenem Deckel für 1 Minute mitgaren.

Die Pasta untermischen und sofort servieren.

Tagliatelle mit Baby-Spinat

Advertisements

One thought on “Tagliatelle mit Tomaten und Baby-Spinat

  1. Liebe Christin!

    Pasta-Rezepte kann man nie genügend haben – das mit dem Parma-Schinken dazu hört sich lecker an. Ganz spontan fällt mir auch Lachs noch ein – da krieg ich jetzt richtig Hunger!
    Bei mir gab’s heute nur ein Karfiolsüppchen …. knurrrrr!

    Schönen Abend und ein entspanntes Herbstwochenende wünsche ich dir!

    Kathrin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: