März 8, 2013
mandarinenfalter

8 comments

Pimp your Haushalt I – SheaSahne mit Blutorangenöl

SheaSahne

Heute habe ich zum ersten Mal in meinem Leben ein kosmetisches Produkt selbst hergestellt. Es war toll! Ich habe vorher bei zwei Online-Händlern Grundprodukte eingekauft und außerdem eine Waage besorgt, die auf 0,1 Gramm genau wiegt. Die Pakete aufzupacken war schon ein Highlight für sich. Shea- und Mangobutter, duftendes Bienenwachs, Seidenpulver, verschiedene Öle und Kakaobutter. Ich liebe es solche (für mich) neuen Sachen immer wieder anzuschauen und mir zu überlegen, was ich alles Interessantes damit anfangen kann. Normalerweise starte ich immer kopfüber in die kompliziertesten Dinge, aber dieses Mal wollte ich mit etwas Einfachem anfangen. Die SheaSahne hat mich sofort angesprochen. Sie ist ganz leicht selbst zu machen und enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe, dafür aber keine Chemikalien. Sie macht eine wunderbar-streichelzarte Haut und ist ein hübsches Geschenk.

Sheabutter: Hilft bei trockener Haut und Neurodermitis, sollte nur unraffiniert gekauft werden, zur Vorbeugung vor Schwangerschaftsstreifen, nicht über 35 Grad Celsius erwärmen, da sie ansonsten krisselig wird
Jojobaöl: Bindet die Feuchtigkeit in der Haut, hilft gegen Falten und bei Sonnenbrand
Johannisbeersamenöl: Ein zellregenerierendes Öl für trockene Haut, hilft bei unreiner Haut und wirkt stark entzündungshemmend

Zutaten für etwa 200 Gramm:

120 Gramm Sheabutter, unraffiniert
50 Gramm Jojobaöl
20 Gramm Johannisbeersamenöl
40 – 50 Tropfen Blutorangenöl
6 Gramm Speisestärke
4 Gramm Tocopherol (Vitamin E)
4 Gramm Seidenpulver

Zubereitung:

Die Sheabutter in einer Glasschüssel über einem Wasserbad auf den Herd geben. Das Wasser darf nicht kochen, nur leicht sieden. Die Sheabutter nicht komplett schmelzen sondern nur weich werden lassen. Danach sofort vom Herd nehmen. In einem Messbecher die übrigen Zutaten gründlich miteinander vermischen und beiseite stellen. Die Sheabutter mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe so lange schlagen bis keine Klümpchen mehr in ihr enthalten sind. Danach die Geschwindigkeit erhöhen und die Ölmischung in einem dünnen Strahl langsam einlaufen lassen. Die Masse so lange aufschlagen bis sich das Volumen deutlich erhöht ist. Die Konsistenz sollte sahnig, fluffig und cremig sein. In heiß ausgespülte Gläser geben. Im Sommer sollte die Sheabutter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die SheaSahne ist ansonsten etwa 8 -12 Monate haltbar… wobei es unwahrscheinlich ist, dass sie so lange gelagert wird.

Advertisements

8 thoughts on “Pimp your Haushalt I – SheaSahne mit Blutorangenöl

  1. Willkommen bei den Tuben- und Cremchen-Tanten! Schön hier, oder? Ich hab ja auch so Freude am Selbermachen von Kosmetik… Nur das Spülen ist wirklich mies. Alles so fettig und wachsig 🙂

    Gefällt mir

  2. Hallo meine Süße,
    die Creme ist wunderbar, ich habe schon alle mögliche Körperteile eingecremt und die Haut ist danach ganz zart. Vielen Dank für das tolle Geschenk. Und danke auch für den Hefezopf!!!

    Gefällt mir

  3. Hallo, die Creme ist wirklich toll und macht die Haut wahnsinnig weich. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Ich verfolge schon eine Weile deinen Blog und habe dich deswegen getaggt 😀
    http://bilderhinterglas-denny.blogspot.de/2013/03/i-got-tagged.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: