März 3, 2013
mandarinenfalter

7 comments

Fluffige Pancakes mit Erdbeeren… endlich Frühling!

Pancakes

Ich bin kein wetterfühliger Mensch und ich mag den Winter wirklich gern, aber irgendwann ging sogar mir dieses trübe und triste Wetter wirklich auf die Nerven. Als ich heute morgen die Augen aufgemacht habe, war es taghell in meinem Zimmer. Die Sonne schien von einem strahlend blauen Himmel und die Vögel haben gesungen. Das war einfach wunderbar. Die Natur scheint über Nacht explodiert zu sein. Man hat fast den Eindruck, dass sie ihre Energie in den letzten Wochen gesammelt hat, um jetzt richtig loslegen zu können. Meine Krokusse sind aufgeblüht und die Schneeglöcken sind auch da.

Den Menschen scheint es genauso zu gehen. Ich habe heute nach dem Essen mit meiner Familie und ein paar Freunden einen Spaziergang im Park gemacht. Es waren sehr viele Leute unterwegs. Jogger, Hundehalter, Radfahrer, Spaziergänger und wir natürlich. Alle wollen nur noch raus, raus, raus und die tristen letzten beiden Monate vergessen. Das hat der Seele richtig gut getan.

Was meiner Seele an diesem Wochenende übrigens auch richtig gut getan hat, waren die Pancakes, die ich mir am Samstag morgen gegönnt habe. Nach fünf Tagen im Fitness-Studio hatte ich die so was von verdient. Und was soll ich sagen: Die besten Pancakes, die ich je hatte. Fluffig, lecker… wunderbar! So wie der Frühling.

Zutaten für 10 Pancakes:

150 Gramm Mehl, Type 405
200 ml Naturjoghurt
100 ml Vollmilch
3 Eier
1 Päckchen Backpulver
3 gehäufte EL Zucker (ich habe selbstgemachten Vanillezucker verwendet)
1 kräftige Prise Salz
Butter
neutrales Pflanzenöl
nach Belieben: Schokolade, Ahornsirup, Marmelade, Puderzucker…

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen. Den Joghurt mit der Milch gründlich vermischen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz verrühren. Mehl- und Joghurtmischung nach und nach unter die Eiermasse rühren bis ein glatter, zähflüssiger Teig entstanden ist. Eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur auf den Herd geben. Ein Stückchen Butter mit etwas Öl langsam erwärmen. Eine kleine Schöpfkelle des Pancakesteigs hineingeben (oder mehrere gleichzeitig, je nach Größe der Pfanne). Das wichtigste ist die Temperatur, sie darf nicht zu hoch sein sonst verbrennen die Pancakes schnell. Also lieber mit etwas geringerer Hitze anfangen. Den Pancakes Zeit geben und erst drehen, wenn sich auf der Oberfläche kleine Bläschen bilden. Die zweite Seite ist viel schneller durch.

Auf einen Teller geben und sofort mit den gewünschten „Beilagen“ servieren. Bei mir gab es Nutella und Erdbeeren dazu. Lecker!

Advertisements

7 thoughts on “Fluffige Pancakes mit Erdbeeren… endlich Frühling!

  1. Das sind ganz fantastisch aus. Da bekomme ich direkt Heißhunger auf Pancakes und auf Erdbeeren! 🙂

    Gefällt mir

  2. Krasse Gabel! Die macht mir ja Angst!

    Gefällt mir

  3. Ooh sieht das lecker aus! 🙂
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: