November 28, 2012
mandarinenfalter

6 comments

Weihnachtsbäckerei Teil 4 – Spekulatius… Bücher, Bücher, Bücher…

Büchern bin ich zugetan
Bücher bilden meine Welt
Bin in Büchern ganz verloren
Bin von Büchern rings umstellt.

Ich liebe Bücher. Und ich lebe Bücher. Im Schnitt 3 – 5 pro Woche. Neue Bücher, alte Bücher. Schnulzen, Klassiker, Biographien und Romane. Ich lese Bücher, weil ich wissen will, wie eine Geschichte ausgeht, aber die besten unter ihnen lese ich, weil sie so gut geschrieben sind, dass ich sie um des Lesens willen lese. Wieder und wieder und wieder. Ich habe Bücher im Schrank stehen, die ich ungelogen fünfzig Mal gelesen habe und auch noch fünfzig Mal lesen werde. Buchhandlungen sind wie Magnete für mich und ich habe bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden, um exzessiven Buchkauf zu unterbinden… nicht, dass ich es jemals ernsthaft versucht hätte. Meistens lese ich auch zwei oder mehr Bücher gleichzeitig… und je nach Stimmungslage. Aber Hauptsache ist, dass ich überhaupt lesen kann. Übigens lassen sich selbst Kochbücher hervorragend lesen und man entdeckt dabei praktischerweise auch noch tolle Rezepte. Wie zum Beispiel diese Spekulatius. Die lassen sich prima mit der linken Hand aus der Schale fischen während die rechte Hand das Buch hält und die Augen fest auf die spannenden Zeilen gerichtet sind.

Zutaten für ca. 40 – 50 Stück:

250 Gramm Mehl, Typ 405
50 Gramm gemahlene Mandeln
1/2 TL Backpulver
100 Gramm Butter, weich
100 Gramm Zucker
1 gehäufter EL Vanillezucker (am Besten selbst gemacht)
2 gehäufte TL Spekulatiusgewürz
1 Ei
1 Prise Salz
60 Gramm Mandelblättchen
geschmacksneutrales Pflanzenöl

Zubereitung:

Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver vermischen. In einer zweiten Schüssel die Butter cremig aufschlagen, Vanillezucker, Zucker, Salz und Spekulatiusgewürz und im Anschluß das Ei unterrühren. Die Mehlmischung zugeben und nur so lange rühren bis alle Zutaten vermengt sind. Den Teig in Folie wickeln und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, sehr dünn mit dem Öl bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig zu einem Rechteck (30 x 40 cm) ausrollen und anschließend in kleinere Rechtecke
(4 x 6 cm) zerschneiden. Die Spekulatius auf die Backbleche legen, leicht andrücken und im Backofen nacheinander etwa 12 Minuten backen bzw. bis die Spekulatius eine schöne, hellbraune Frabe angenommen haben.

Advertisements

6 thoughts on “Weihnachtsbäckerei Teil 4 – Spekulatius… Bücher, Bücher, Bücher…

  1. Echt? 3-5 pro Woche? Das schaff ich nicht… Ich habs dieses Jahr mal über Lovelybooks dokumentiert und bin jetzt bei 72. Das sind dann nicht mal 2 pro Woche.

    Gefällt mir

    • Ich habe mal die Zeit gestoppt, für ein Taschenbuch von 350 Seiten brauche ich etwa 2,5 Stunden (damit meine ich aber nicht Puschkin oder de Maupassant sondern eine Schnulze etc.) Also lese ich am Wochenende meist schon zwei bis drei Bücher. Und ich lese im Fitness-Studio nonstop… sonst drehe ich vor Langeweile durch 😉

      Gefällt mir

      • Ich liebe Bücher auch!!! Und komme wahrscheinlich so auf Ks Schnitt von ca. 2 Büchern pro Woche. Meine Kollegin meinte erst letztens, dass sie niemanden kennt, der so viel liest wie ich. Ich antwortete dann nur, dass ich auf jedenfall zwei kenne die mindestens genausoviel lesen – nämlich euch zwei ;-)!
        Und es ist sehr toll, dass du immer die Rezepte lieferst von Pätzchen, die ich auch noch backen wil!

        Gefällt mir

      • Es gilt der Leitspruch: Man kann NIE zu viele Bücher haben 🙂

        Wahrscheinlich haben wir einfach den gleichen Geschmack was Süßwaren angeht… na ja… bis auf Zimt und Marzipan 😉

        Gefällt mir

  2. Echt? Über zwei Bücher die Woche? Hab ich mir im Studium komplett abgewöhnt, das „Freizeitlesen“… Nach dem gedruckten Wort den ganzen Tag lang lasse ich mich zur Entspannung gerne berieseln… Oder lese Blogs 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: