November 7, 2012
mandarinenfalter

4 comments

Geschenke aus dem Glas 1 – Kuchen im Glas… Do-it-yourself-Backmischung

Kuchen im Glas II

Ich liebe es Geschenke selbst zu machen, zu gestalten und zu verpacken. Ich denke gern darüber nach, was demjenigen wohl gefallen könnte, dem ich etwas schenken möchte und ich finde Geschenke, die man „aufbrauchen“ kann sowieso sehr praktisch. Erwachsenen Menschen etwas zu schenken kann nämlich wirklich sehr anstrengend sein, wenn sie nicht gerade konkrete Wünsche äußern. Sich dann das Hirn zu zermartern, was sie wohl brauchen könnten und was sie freuen würde wird dann wirklich zur Qual.

Daher mag ich Geschenke, die man essen und genießen kann. Damit kann doch eigentlich so gut wie jeder etwas anfangen. Dieses Geschenk für meine Freundin Reh ist ein Kuchen aus dem Glas. Alle Zutaten werden geschichtet und mit zwei bis drei kleinen Zugaben und einer geeigneten Backform kann man sich daraus einen leckeren Kuchen zaubern.

Sozusagen eine Backmischung aus der eigenen Küche. Auch als Weihnachtsgeschenk geradezu ideal!

Zu dem fertigen Glas braucht man dann nur noch die Backanleitung, die man am Besten auf ein schönes Papier schreibt und am Glas befestigt.

Übrgens: Falls euer Glas zu groß ist und ihr noch etwas auffüllen müsst, damit es voll wird, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt gehackte Schokolade nehmen, getrocknete Kirschen oder wie ich Schokoladenkrispies in drei Sorten.

Kuchen im Glas II

Backanleitung für den Kuchen aus dem Glas:

Folgende Zutaten musst Du mir noch zugeben:
125 Gramm geschmolzene, leicht abgekühlte Butter
2 Eier, Größe L

Folgende Zutaten kannst Du mir noch zugeben:
1 kleine, sehr reife, zerdrückte Banane ODER
2 EL Nussnougatcreme ODER
2 EL Erdnussbutter

So werde ich zu einem leckeren Kuchen:
1. Den Backofen auf 170 Grad Celsius vorheizen. Eine rechteckige Backform von
20 x 20 cm oder eine Springform von 28 cm Durchmesser
mit Backpapier auslegen.

2. Die Butter in eine große Schüssel geben und die obere Schicht (Zucker)
aus dem Glas mit einem Löffel
abnehmen und zufügen. Mit einem Handrührgerät
für ca. 3 Minuten cremig aufschlagen. Ein Ei nach
dem anderen zufügen
und komplett unterrühren.

3. Wenn eine der Extra-Zutaten gewählt wurde bitte jetzt zufügen. Ansonsten
einfach den kompletten
Rest der Zutaten aus dem Glas in die Schüssel zu der
Buttermischung geben und gerade so lange
rühren bis alle Zutaten
gut miteinander vermengt sind.

4. Den Teig in die Backform füllen und glatt streichen. Form auf einem
Gitterrost in die mittlere Schiene
des Backofens  geben und für 25 – 35 Minuten
backen. Vor dem Herausnehmen ein Holzstäbchen
in die Mitte des Kuchens stechen.
Wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt ist der Kuchen fertig.

5. Den fertigen Kuchen aus dem Backofen holen und zehn Minuten lang in der
Form abkühlen lassen. 
Dann aus der Form nehmen, auf einem Gitter
abkühlen lassen und in Würfel teilen.

Was jetzt noch fehlt ist die Zutatenliste und ein dekoratives Glas, in das etwa 500 ml passen sollten.

Die Reihenfolge der Zutaten sollte nicht verändert werden.

In der Abfolge der unten stehenden Nennung in das Glas geben und jede Schicht glätten, damit eine schöne Optik entsteht:

125 Gramm Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

diese drei Zutaten vermischen und als erste Schicht ins Glas geben. Dann die folgenden Zutaten hineingeben:

2 EL Backkakao
50 Gramm gehackte Haselnüsse oder Mandeln
40 Gramm Kokosraspel
150 Gramm brauner Zucker

Rezept: Nicole Stich

Advertisements

4 thoughts on “Geschenke aus dem Glas 1 – Kuchen im Glas… Do-it-yourself-Backmischung

  1. Hallo mein Schatz, komme gerade vom Sport und könnte so einen Kuchen jetzt glatt auf einmal essen. Das Rezept werde ich ausprobieren. Aber was wirklich super gut aussieht ist die glänzende Schleife. Der neue Photoapparat macht sich doch bemerkbar.
    1000 Küsse. Ma

    Gefällt mir

  2. Juhu, jetzt kann ich das Küchlein endlich backen 🙂 bin schon sehr gespannt und werde berichten! Das Glas macht sich aber auch sehr dekorativ auf dem Küchenschrank…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: