September 16, 2012
mandarinenfalter

12 comments

Gebrannte Mandeln… So einfach – so gut!

Manchmal mache ich mir lang und ausführlich Gedanken, was ich kochen oder backen könnte, schreibe Einkauflisten, klappere drei Läden ab, wähle sorgfältig aus, schleppe nach Hause, koche drei Stunden… aber manchmal gehe ich auch in meinen Keller und stelle mich vor meine Vorratsregale. Dann starre ich eine Weile darauf und überlege mir was ich aus dem dort vorhandenen Angebot machen könnte. Mein Vorratslager ist eine etwas seltsame Mischung: Marshmallows neben Algen-Chips und Hausmacher-Wurst neben drei Flaschen Fischsauce. Vor allem aber stapeln sich bei mir immer mindestens 10 Tafeln Schokolade (meistens mehr). Sobald der Stapel unter 10 Tafeln absinkt werde ich nervös. Was wäre, wenn ich an einem Sonntag Abend gern Schokoladenkekse backen würde und keine Schokolade mehr im Haus hätte? Ehrlich… eine kleine Gänsehaut überzieht meinen Arm.

Dieses Mal hat mich ein Tütchen ganze Mandeln angelacht und die Idee einfach mal selbst gebrannte Mandeln herzustellen war geboren. Ich hätte allerdings nie gedacht, dass es so einfach geht und so lecker schmeckt. Dazu habe ich eine kleine Zuckertüte gebastelt, um den Mandeln ein schönes Zuhause zu bieten. Noch eine kleine Warnung: Man sollte es nicht so machen wie ich und die Mandeln neben sich abstellen während man liest… am Ende ist das komplette Schüsselchen leer und man weiß gar nicht, wie das passieren konnte…

Zutaten:

200 Gramm Mandeln, ganz
100 Gramm Zucker (ich habe selbstgemachten Vanillezucker verwendet)
1/2 TL Zimt (oder mehr nach Geschmack)
100 ml Wasser
1 große Pfanne
1 Backblech mit Backpapier ausgelegt

Zubereitung:

Die Pfanne auf den Herd geben und den Herd auf mittlere Hitze einstellen. Wasser, Zucker und Zimt in die Pfanne geben. Die Mandeln zugeben sobald die Zuckermasse zu köcheln beginnt. Unter gelegentlichem Rühren so lange wenden bis das Wasser komplett verkocht ist und der Zucker krümmelig an den Mandeln hängt. Das dauert einige Minuten.  Dabei zieht schon dieser leckere Duft nach karamellisiertem Zucker durch die Luft. (Das wäre mal ein schönes neues Duftwässerchen – Eau de gebrannte Mandeln). So… und jetzt heißt es aufpassen, dass die Mandeln nicht anbrennen. Fleißig rühren bis der Zucker erneut flüssig wird und die Mandeln mit einer schönen glänzenden Schicht überzieht. Auf das Backblech geben, mit einer Gabel etwas auseinanderziehen und auskühlen lassen.

Rezept: Chefkoch.de

Aufdrucke auf den Tütchen: Kelly Medina bei Etsy

Advertisements

12 thoughts on “Gebrannte Mandeln… So einfach – so gut!

  1. These look delicious. I love almonds! It’s so great to see how you used the Circus circles you got from my shop. Thanks for letting me know about your post and linking to my shop. 🙂 Have a great day!

    Gefällt mir

  2. Mein Engelchen, wunderbar!! Du hast so toll gebastelt!! Vielleicht kommst Du mal in meinen Hort und wir backen mit den Kindern Mandeln und basteln tolle Tüten dazu – oh, wäre das fein! Viele Küsschen, Wali mit Böhnchen

    Gefällt mir

  3. Lecker! Ich liebe gebrannte Mandeln, allerdings nur frisch und warm!

    Gefällt mir

  4. Die Mandeln waren wirklich sehr lecker. Ich werde sie demnaechst auch herstellen. Vermutlichin seeeeehr grossen Mengen 🙂

    Gefällt mir

  5. Was für eine Art Pfanne hast Du denn verwendet? Muss das eine beschichtete sein? Da hätte ich womöglich ein bisschen Angst, dass die Beschichtung zu heiß wird?!? Eine Kupferpfanne hab ich aber nicht (warum eigentlich nicht?)…

    Ich muss aber von den großen Mengen Abstand nehmen, sonst muss ich die ja auch noch alle essen 🙂

    Gefällt mir

  6. Ich habe die Mandeln jetzt auch endlich mal gemacht – und sie sind ganz toll geworden. Es ist sehr spannend, wie sich der Zucker in der Pfanne langsam verändert ;-). Neben Mandeln habe ich auch Cashews „veredelt“. Das klappte auch ganz hervorragend!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: