August 5, 2012
mandarinenfalter

2 comments

Gnocchi mit Ofentomaten in cremiger Parmesansauce… manchmal muss es schnell gehen

Ich esse wahnsinnig gern und ich esse sehr gern leckeres Essen. Am Wochenende oder wenn ich Urlaub habe, dann stehe ich auch mit Freude zwei Stunden in der Küche, höre Radio, singe laut meine Lieblingslieder mit, schnippele, rühre, probiere und verwandle meine Küche in meine eigene kleine Erholungs-Oase. Aber obwohl ich so gern in der Küche stehe, habe ich unter der Woche nach einem langen Arbeitstag zu stundenlangen Kochorgien auch keine Lust mehr. Dann kommen mir solche Dinge wie Gnocchi aus der Kühltheke sehr gelegen. Mit einer leckeren, selbstgemachten Sauce hat man dann ein schnelles, aber trotzdem leckeres Essen und kann trotzdem noch für zwei Stunden die Füße hochlegen und sich die Olympischen Spiele im Fernsehen anschauen. Und während die Athleten in den verschiedensten Sportarten alles geben, schiebe ich mir noch eine Gabel Parmesan-Gnocchi in den Mund, schmecke den Käse, spüre den zarten Schmelz auf meiner Zunge und bin ein sehr glücklicher Mensch.

Zutaten für 4 Personen:

450 Gramm Gnocchi
4 Handvoll Mini-Roma Tomaten
2 TL Butter
2 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
120 ml Schlagsahne
120 ml Vollmilch
Natives Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Mehl
100 Gramm frisch geriebener Parmesan
frischer Basilikum
etwas Kochwasser von den Gnocchi

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Tomaten in eine Auflaufform geben, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Für etwa 20 Minuten in den Backofen geben oder bis die Tomaten aufplatzen und der Saft austritt. In der Zwischenzeit den geriebenen Parmesan mit dem Mehl mischen und beiseite stellen.  In einer großen Pfanne die Butter mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Knoblauch zugeben und für etwa eine halbe Minute anschwitzen. Die Temperatur auf niedrige Intensität zurückschalten. 1/4 TL Salz und 1/4 TL Pfeffer, Milch, Sahne und als letztes die Parmesan/Mehl-Mischung unter ständigem rühren zugeben. Die Sauce auf keinen Fall aufkochen. Weiter rühren bis die Sauce einzudicken beginnt. Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und die Gnocchi nach Packungsanleitug garen. Die Gnocchi aus dem Wasser nehmen. Das Wasser jedoch noch nicht ausgießen. Die Gnocchi in die Sauce geben. Falls die Konsistenz der Sauce zu dick geworden ist, etwas Gnocchiwasser hinzugeben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Basilikum grob zerpflücken und mit den Tomaten zu den Gnocchi geben. Wenn gewünscht die Gnocchi mit weiterem geriebenen Parmesan garnieren und sofort servieren.

Vor 6 Monaten: Schokoladen Macarons

Advertisements

2 thoughts on “Gnocchi mit Ofentomaten in cremiger Parmesansauce… manchmal muss es schnell gehen

  1. Habe das gestern exakt so wie beschrieben nachgekocht. Und es war richtig gut! Ich kann nur jedem raten es auch mal zu testen! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: