Mai 23, 2012
mandarinenfalter

no comments

Kartoffelgratin mit Tomatensalat

Vielleicht erinnern sich noch manche an das schöne Haus, das ich vom Fenster meines Büros aus sehen kann? Das Haus in dem die beiden kleinen Mädchen wohnen, die mir manchmal winken? Gestern konnte ich beobachten, wie die Arbeiter einer Gerüstbaufirma damit begonnen haben ein Gerüst an diesem Haus aufzubauen. Es war gruselig. Die Männer turnten in Höhe des zweiten Obergeschosses auf den dünnen Planken ohne Geländer herum. Ein Arbeiter warf von unten Teile hoch, die der oben stehende Mann (unter viel zu tiefem Hinabbeugen über den Abgrund) auffing. Ich beobachtete das ganze Spektakel mit einer gewissen morbiden Faszination, es hatte etwas von einem schlechten Teenie-Horrorfilm. Ich wollte eigentlich nicht hinsehen, konnte aber gleichzeitig meine Augen nicht abwenden. Es ist ja nicht so, dass ich panische Höhenangst hätte, aber ich denke man sollte jeder Höhe über drei Meter mit einer gesunden Portion Respekt begegnen. Die 137 Meter auf dem Dach des Petersdom habe ich auch nur mit dem Rücken zur sicheren Wand überlebt. Auf alle Fälle konnte ich meiner Liste von „Jobs, die ich nie machen will“ spontan „Gerüstbauer“ hinzufügen. Was doch eigentlich eine feine Sache ist. Ich werde dieser verpassten Chance auf diese Weise nie hinterher weinen. Also… Gerüstbauer: NEIN – Kartoffelgratin mit Tomatensalat: JA!

Zutaten für 2 Personen:

für das Gratin:

500 Gramm Kartoffeln
250 ml Sahne
1 Ei
Butter
Salz
Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
3 EL Käse

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und roh in sehr dünne Scheiben schneiden. Das Ei und die Sahne in eine kleine Schüssel geben und gründlich miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat gründlich würzen. Eine Auflaufform mit etwas flüssiger Butter auspinseln. Die Kartoffelscheiben in die Auflaufform geben und mit der Sahnemischung übergießen. Den Käse darüber streuen und im vorgeheiztem Ofen bei 200° ca. 20 Minuten überbacken.

für den Salat:

4 Tomaten
1 kleine Zwiebel
70 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten

Zubereitung:

Die Sahne mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, die Tomaten verlieren sehr viel Wasser und brauchen ordentlich Gewürze. Die Tomaten in schmale Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Unter die Tomatenspalten mischen. Das Dressing über Tomaten und Zwiebel gießen, gründlich vermengen und mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Quelle: Chefkoch (leicht abgeändert)

Vor 6 Monaten: Kottu Roti

Advertisements

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: