März 26, 2012
mandarinenfalter

no comments

Cremige Orzo mit buntem Gemüse

Es ist immer wieder ein toller Moment, wenn man etwas Neues und Spannendes entdeckt und dann auch noch feststellt (nachdem man es in seinen Kochtopf gepackt hat), dass es gut schmeckt. So habe ich vor kurzem Orzo entdeckt und lieben gelernt. Orzo oder auch Reisnudeln sind ein Bestandteil von Pilav (türkischem Reis) und das ist auch eine sehr leckere Sache. Aber auch als Hauptdarsteller kann sich Orzo einfach sehen lassen. Besonders in Kombination mit frischem, knackigen Gemüse und einem kleinen Hauch Sahne, damit es schön cremig und vor allem lecker wird. Dieses Rezept ist eine schnelle Angelegenheit und ideal für ein schnelles Abendessen.

Zutaten für 4 Personen:

350 Gramm Orzo (auch Kritharaki genannt)
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
20 Cocktailtomaten
100 – 150 ml Sahne
1 rote Paprika
250 Gramm Zuckerschoten
Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung:

Die Orzo nach Packungsanleitung kochen, das Wasser abgießen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und in Stücke hacken. Die Cocktailtomaten abbrausen und vierteln. Die Paprika entkernen und in Würfel schneiden und die Zuckerschoten putzen und in grobe Stücke schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen. Auf mittlere Hitze zurückschalten und die Paprika und die Zuckerschoten anschwitzen. Nach fünf Minuten die Zwiebeln und den Knoblauch zufügen und umrühren und weitere 4 Minuten braten. Kurz vor Ende der Garzeit die Cocktailtomaten unterheben. Hierbei vorsichtig vorgehen, damit die Tomaten nicht zu sehr vermatschen. Die Hitze zurückfahren und die Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Orzo unterheben und ordentlich frischen Parmesan über das fertige Essen hobeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: