November 12, 2011
mandarinenfalter

1 comment

Banana Chocolate Bread

Es gibt Tage an denen ich mich tiefgründigen Gedanken hingebe. Über Fragen nachdenke, die vermutlich schon immer die großen Denker der Weltgeschichte beschäftigt haben. So wie heute Morgen im Bett (Samstag 05:30 Uhr)… als ich mindestens eine Stunde lang zu ergründen suchte, warum Schokolade und Bananen wahrscheinlich nur erschaffen wurden um – miteinander verbunden – die perfekte Kombination zu bilden. Aber warum ist das so? Ist es die weiche Süße der Banane im Kontrast zur knackigen Herbheit der Schokolade? Ich muß gestehen, dass es mir nicht gelungen ist zu einem abschließenden Urteil zu kommen. Vermutlich wird dies ein ewiges Rätsel der Menschheit bleiben. Eigentlich spielt es aber doch keine Rolle solange etwas so so so gut schmeckt wie dieses Banana Chocolate Bread. Daher habe ich meine Gedanken schlußendlich Gedanken sein lassen und einfach losgelegt.

Zutaten:

240 Gramm Mehl
100 Gramm Backkakao
125 Gramm Butter (Zimmertemperatur)
130 Gramm Zucker
80 Gramm brauner Rohrzucker
180 ml Buttermilch
2 Eier
80 Gramm Schokolade (zartbitter, grob gehackt)
1/2 TL Salz
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
3 kleine oder 2 große Bananen (sehr reif, zerdrückt)

Rezept:

Den Ofen aus 180 Grad vorheizen. Eine Kastenform gründlich mit Butter auspinseln oder mit Backpapier auslegen. Das Mehl sieben und mit dem Kakao, dem Salz, Backpulver und Natron in einer großen Schüssel vermengen. Ich fürchte, wenn man das täglich machen würde, hätte man ziemlich schnell eine Staublunge.
Die weiche Butter in eine weitere Schüssel geben und mit dem Handrührgerät ca. eine Minute bei mittlerer Geschwindigkeit cremig aufschlagen. Den Zucker zugeben und verrühren. Die Geschwindigkeit auf eine niedrige Stufe reduzieren und vorsichtig die zerdrückten Bananen unterrühren. Anschließend nacheinander die beiden Eier zufügen und rühren bis alles eine homogene Masse ergibt.

Die Mehl-Kakao lieber mit einem Esslöffel unterheben. Sonst ist man der Gefahr eine Staublunge tatsächlich bedrohlich nahe. Wenn alle gut vermengt ist kann man wieder zum Handrührgerät greifen und vorsichtig die Buttermlich unterrühren und zum guten Schluß noch die grob gehackte Schokolade zugeben.

Den Teig in die vorbereitete Backform  geben und auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen. Danach sollte man das Bread mit Alufolie abdecken und weitere 40 bis 45 Minuten backen. Anschließend das Banana Chocolate Bread auskühlen lassen und (falls man es solange überhaupt aushält) erst danach das erste Stück genießen.

Banana and Chocolate forever!

Advertisements

One thought on “Banana Chocolate Bread

  1. Jetzt erinnere ich mich wieder! Ja, das haben wir mal zusammen gebacken!
    Hat gut geschmeckt! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: