Oktober 9, 2011
mandarinenfalter

no comments

Schmortomätchen

Heute hat meine Mutter einen Auftritt mit ihrer Musikgruppe. Meine Ma ist für mich eine erstaunliche Frau und mein Vorbild im Leben. Und außerdem hat sie immer die interessantesten neuen Ideen für ihre Freizeit. Auf alle Fälle spielt sie seit längerem ein Instrument namens Veeh-Harfe und heute fahre ich mit, um sie spielen zu hören.Danach geht es weiter zu meinen Großeltern. Meine Tante aus der Schweiz (Tessin) ist da und es wird bestimmt wie jedes Mal sehr lustig.

Aber ich schweife ab. Vor einiger Zeit habe ich ein tolles Rezept entdeckt. Es geht schnell und schmeckt einfach genial. Zunächst war ich etwas skeptisch, weil sich geschmorte Tomaten nicht so anhörten als ob sie mich vom Hocker reißen würden. Aber ich habe es trotzdem versucht und bin begeistert.

Rezept

2-3 Zehen Knoblauch
2 Zweige Rosmarin
frischer Oregano oder Thymian oder beides
kleine Rispentomaten
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Rispentomaten vorsichtig waschen. Darauf achten, dass sie sich nicht von der Rispe lösen. In einen großen Topf geben und großzügig mit dem Olivenöl beträufeln. Rosmarin und Oregano in den Topf geben. Die geschälten Knoblauchzehen einmal in der Mitte durschneiden und ebenfalls beifügen. Die Tomaten bei mittlerer Hitze sanft schmoren.

 

 

 

 

 

 

 

Wenn die Tomaten aufplatzen sind sie fertig. Die Gewürze und Tomaten vorsichtig entnehmen. Durch den ausgetretenen Saft der Tomaten und den Gewürzen hat man fast schon eine fertige Soße.  Ich mixe die Flüßigkeit mitsamt dem Knoblauch auf und gebe Salz und Pfeffer nach Geschmack dazu. Am liebsten esse ich die Tomätchen mit Nudeln und Parmesan. Soulfood pur – lecker!

Advertisements

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: